Hinweise zur Datenausgabe

Der Datenservice, d. h. die Abfrage der Funddatenbank mit genauen Angaben zu jedem Fundpunkt ist erst nach einer Freischaltung durch das Landesamt für Umwelt Naturschutz und Geologie Mecklenburg-Vorpommern möglich, um Missbrauch zu verhindern. Wenn Sie sich freischalten lassen wollen, schreiben Sie bitte eine eMail an Stephan Geisler (LUNG).

Die Ausgabeseite besteht aus einer Fundlist, die ganz ähnlich aufgebaut ist wie die Liste ihrer Funde. Sie können die Ansicht der Abfrage-Tabelle genauso so sortieren und filtern, wie sie das dort auch können.

Filtern der Tabelle

Auf der Seite Funde werden Ihnen alle Funde der Datenbank angezeigt, für die Sie freigeschaltet sind. Um damit zuarbeiten, können Sie oberhalb der Tabelle Filterkriterien (Gebiet, Artname, Datumsbereich, Projektname, maximale geographische Unschärfe) angeben.

Detail-Ansicht

Über den Button “Details” kommen Sie in die Einzelfundansicht. Hier erhalten Sie mehr Informationen und können den Fundpunkt auf der Karte nachvollziehen.

Bearbeiten

Über den Button “Bearbeiten” kommen Sie in die Seite, die Sie schon von der Einzelfund-Dateneingabe kennen. Wenn Sie die Rechte haben, können Sie Daten ändern, ansonsten können Sie die Daten nur anschauen.

Export von Daten

Wenn Sie einen Filter angewendet haben, können Sie die Daten exportieren. Derzeit steht ein Exportformat für die Software “WinArt”, sowie ein CSV-Format (Comma Separated Value, ann in Tabellenkalkulationsprogrammen geöffnet werden) zur Verfügung.